Schlagwort-Archive: Blau

Nockberge I

Ein Bänkchen zum VerweilenCanon EOS R6 (24mm, f/10, 1/125 sec, ISO100)

Noch eine PauseCanon EOS R6 (24mm, f/13, 1/125 sec, ISO100)

Wunderschöne PfadeCanon EOS R6 (24mm, f/13, 1/100 sec, ISO100)

Steine und GrasCanon EOS R6 (24mm, f/13, 1/100 sec, ISO100)

Spiegel im SeeCanon EOS R6 (24mm, f/13, 1/100 sec, ISO100)

Nach langer Zeit konnte ich endlich wieder nach Österreich zum Wandern – natürlich blieben da auch die entsprechenden Bilder nicht aus. An einem wunderschönen Tag im Juni war es dann soweit. Mit altbewährten Wanderkameraden ging es los von der Lammersdorfer Hütte zum Granattor und wieder zurück. Schöne Aussichten über die Nockberge und Bänke am richtigen Fleck luden zum Verweilen ein mit fantastischem Blick auf den Milstätter See. Weitere Bilder folgen…

Menorca III

Sonnenuntergang Cap FornellsCanon EOS 6D (24mm, f/5.6, 1/60 sec, ISO100)

Ciutadella Blick auf das MeerCanon EOS 6D (24mm, f/10, 1/100 sec, ISO100)

Es Mercadal Meer in TürkisCanon EOS 6D (24mm, f/14, 1/125 sec, ISO100)

Cap Fornells Strukturen im SteinCanon EOS 6D (24mm, f/9, 1/250 sec, ISO100)

Cap Fornells schroffe FelsenCanon EOS 6D (24mm, f/9, 1/250 sec, ISO100)

Nach längerer Zeit endlich weitere Bilder von Menorca. Kaum vorstellbar, dass es schon wieder so lange her ist – die Aufnahmen sind im August 2019 entstanden. Gerne erinnere ich mich an diese fantastische Insel mit ihren beinahe unendlich vielen faszinierenden Motiven. Es wäre schön, irgendwann für neue Aufnahmen zurückkehren zu können.

Dellacher Alm II

Wunderschöne UmgebungCanon EOS 6D (24mm, f/10, 1/160 sec, ISO100)

In aller RuheCanon EOS 6D (24mm, f/13, 1/250 sec, ISO100)

Das Wetter spielt verrücktCanon EOS 6D (24mm, f/13, 1/100 sec, ISO100)

Hier veröffentliche ich nochmals Aufnahmen von der Wanderung zur Dellacher Alm (Hermagor-Pressegger See, Kärnten, Österreich). Insgesamt ist tatsächlich die ganze Gegend traumhaft schön und auf jeden Fall eine Reise wert. Hier fällt es leicht, schnell und gründlich zu entspannen und einfach mal voll auf die Bremse zu treten. Die beinahe unendliche Ruhe ist einfach unbeschreiblich.